Deutsch
Englisch

Lyrics

Verse
In his humongous church,
the pope looks tiny like an ant.
He keeps on with his search for hope,
he’s making his last stand.

He speaks of baby Jesus,
he’s fighting the despair.
He prays: “Take the disease from us”
Not many people care.

Chorus
Ye faithful have to stay at home,
Cathedral’s almost clear
For Christmas as it’s loved and known
is cancelled this year.

Verse
The counter pope, Jeff Bezos,
he is doing really fine.
For Dollars, Euros, Rubel, Pesos,
people keep just buyin’.

And grandpa, who is terrified
of pulmonal distress,
he begs you: “Keep your distance wide,
spare me the hug of death!”

Chorus
“Grandchildren, please, just stay at home
don’t visit, don’t come near!”
For Christmas as it’s loved and known
is cancelled this year.

Verse
You may still host a party – for
your neighbours only, though.
Just don’t create a hotspot,
don’t hang up a mistletoe.

Go stuff yourself with turkey,
with gravy and with beer.
Go skype with your whole family,
pretend they are all here,

when really you are on your own,
when you are all alone.
for christmas as it’s loved and known
is cancelled this year.

Chorus
No reason to be jolly,
This season’s ruled by fear
and merry Christmas probably
could still be off next year

Yet there’s a chance we should not blow,
some rules to which adhere
we must, or what we love and know
WILL still be off next year.

Text: Florian Puhani

Songtext

Strophe
Der Papst in seinem Riesen-Dom
wirkt winzig und verloren.
Er ringt noch um den rechten Ton,
auf Hoffnung eingeschworen.

Er fleht zum Jesuskindlein
als seinem letzten Halt:
„Die Seuche lass Geschichte sein!“
Die meisten lässt das kalt.

Refrain
Ihr Gläubigen nach Haus verbannt,
die Kirche gähnend leer –
Das Weihnachtsfest, wie man’s gekannt,
das gibt es nicht mehr.

Strophe
Als Kassenpapst fühlt Jeff Bezos
sich dagegen richtig fein.
Denn ob für Dollars, Euros, Pesos –
man kauft bei ihm ein.

Doch Opa, der voll Panik ist,
vor schlimmster Atemnot,
Er fleht dich an: „Bleib wo du bist,
bring nicht den Covid-Tod!“

Refrain
„Ihr Kinderlein kommt bloß nicht her,
seid so lieb und bleibt zu Haus.“
Das Weihnachtsfest, groß familiär,
fällt dieses Jahr aus.

Strophe
Zum Feiern lädt nur Nachbarn ein,
wer sich vernünftig zeigt.
Und schaff hier keinen Hotspot, nein,
vergiss den Mistelzweig!

Komm, brat’ dir einen Festschmaus
mit Soße und trink Bier.
Die Lieben hol per Skype ins Haus
und tu, als wären sie hier.

Dabei sind sie ganz weit verstreut
und du bist so allein.
Ein Weihnachtsfest, wie’s dich erfreut,
darf diesmal nicht sein.

Refrain
Nur heiter ist fast niemand.
Zur Zeit, da heißt’s „Oh Graus,
die Weihnacht, fröhlich, wie bekannt,
fällt nächstes Jahr noch aus.“

Die letzte Chance, das ist klar,
sind Regeln. Halt sie ein!
Dann wird das Fest im nächsten Jahr
vielleicht doch fröhlich sein.

Text: Florian Puhani